Zinkpumpen

Zinkpumpen

 

 

Basisinformationen

Eine Zinkpumpe ist ein MUSS für jede Feuerverzinkerei. Bei einer Leckage des Zinkkessels ist sie für den Anlagenbetreiber praktisch unverzichtbar, um sich vor größeren wirtschaftlichen Folgeschäden zu schützen, beispielsweise den Kosten einer längeren Betriebsunterbrechung, den Kosten für hohe Ersatzinvestitionen usw. Eine Zinkpumpe stellt insofern für den Anlagenbetreiber eine vergleichsweise kostengünstige Risikoabsicherung („Vorsorgeinvestition“).

 

 

Zinkpumpe „Modell 1“

• Förderleistung:                    2.500 kg/min

• Maximale Eintauchtiefe:    2.500 mm

• Motor:                                   5,5 kW (mit 6 Kaltleitern, luftgekühlt)

 

 

Zinkpumpe „Modell 2“

• Förderleistung:                    4.000 kg/min

• Maximale Eintauchtiefe:    4.000 mm

• Motor:                                   11 kW (mit 6 Kaltleitern, luftgekühlt)